Kochtipps, mit denen Sie Zeit sparen können

In Zeiten, in denen konventionelles Kochen keine Option ist, gibt es viele Möglichkeiten, Lebensmittel zuzubereiten, je nachdem, was zu Abend gegessen wird, ob Lebensmittel vorgekocht werden und in Krisenzeiten direkt aus der Dose gegessen werden können. Je nach Wohnort und Jahreszeit können Konserven einige Stunden im Freien in der Sonne stehen, damit Sie eine warme Mahlzeit genießen können. Bestimmte Lebensmittel wie Hülsenfrüchte und Getreide müssen gekocht werden, um unverdauliche Bestandteile verdaulich zu machen.

Kochutensilien

Es wäre großartig, wenn Sie eine Zwei-Vier-Liter-Kanne mit Deckel hätten, aber wenn nicht, können Sie eine Kanne mit einer Dose Nummer 10 herstellen, normalerweise aus gelagerten Lebensmitteln oder Kaffee. Viele Dosen haben innen eine Kunststoffbeschichtung, die vollständig abgebrannt werden muss, bevor sie zum Kochen verwendet werden können. Machen Sie draußen ein Feuer, in einem Holzofen oder Kamin. Legen Sie die offene Dose mit der Seite nach unten auf die Flamme. Es dauert ungefähr 5-10 Minuten, bis die Kunststoffbeschichtung abgebrannt ist. Sobald die Flamme nachlässt und die Dose abkühlt, waschen Sie die Dose gründlich mit Wasser und Seife. Jetzt kann die Dose zum Kochen verwendet werden. Sie können auch zwei Löcher in die Öffnung der Dose stecken, eines auf jeder Seite der Dose, und ein Bergungsdraht kann verdoppelt und durch die Löcher an der Dose verankert werden. Es kann als Griff verwendet werden, um die Dose über einer Wärmequelle aufzuhängen, und auch als Möglichkeit, die Dose im heißen Zustand zu tragen.

Wenn Sie ein fettiges Gericht aufwärmen möchten, backen Sie es erneut, anstatt in Ihrer Mikrowelle ein Durcheinander zu verursachen. Mikrowellen erhitzen Öle schneller als Feststoffe, wodurch sich Ihre Lebensmittel trennen. Das Backen im Ofen verleiht dem Gericht jedoch eine gleichmäßige Wärme, sodass sich keine verschiedenen Zutaten trennen können.

Verwenden Sie eine fettfreie Suppenbrühe oder -brühe, um einen Eintopf oder eine Suppe zuzubereiten, die praktisch fettfrei ist. Als nächstes sollten Sie reichlich Gemüse hinzufügen und Ihr Fleisch durch magerere Schnitte ersetzen, um das Fett aus Ihrem Suppentopf zu entfernen. Wenn Ihre Suppe fertig ist, kühlen Sie sie ein wenig im Kühlschrank. Das Fett steigt nach oben und erstarrt. Sie können dann das ausgehärtete Fett entfernen und wegwerfen. Dies entspricht ungefähr 100 Kalorien, die Sie von jedem Esslöffel Fett, das Sie entfernt haben, eingespart haben.


Probieren Sie neue Methoden zur Zubereitung von Austern aus. Nur weil Austern normalerweise die meiste Zeit roh verzehrt werden, heißt das nicht, dass dies der einzig gute Weg ist, sie zu reparieren. Versuchen Sie, offene, geschälte Austern in eine Bratpfanne zu geben, und bedecken Sie sie dann mit einer kleinen Menge Sahne. Streuen Sie Parmesan und Pfeffer darüber und lassen Sie sie grillen, bis sie zu sprudeln beginnen. Sie können auch Austern anbraten. Die Austern leicht mit gewürztem Mehl bestreichen und dann zwei Minuten lang in geschmolzener Butter braten oder bis sie hellgoldbraun sind. Die Austern sollten in ihren Schalen gebacken werden. Die Austern auf ein Backblech legen und mit etwas Butter und Semmelbröseln bedecken. Verwenden Sie eine Kochtemperatur von 425 Grad für fünf Minuten, bis die Semmelbrösel anfangen zu bräunen. Sobald die Butter zusammen mit dem Saft aus der Auster sprudelt, aus dem Ofen nehmen und mit geröstetem Brot servieren.

Viele stark duftende Gemüse und Kräuter hinterlassen einen Geruch auf Ihrem Schneidebrett, selbst wenn Sie es reinigen. Verwenden Sie einen permanenten Stift, um eine Markierung zu erstellen, damit Sie wissen, welche Seite Sie verwenden.

Nährwert und gesundheitliche Vorteile von Hühnerbrust

Wenn Sie ein ganzes Huhn braten, wählen Sie große Brathähnchen (ca. 5 Pfund), da diese mehr Geschmack ergeben als das Braten oder Braten des Fleisches.

Garzeit und Temperatur

Wenn es darum geht, perfekt saftiges und zartes Hühnchen zuzubereiten, gibt es eine Maßregel: die Innentemperatur. Für ganzes Fleisch sollte die Innentemperatur 170 Grad F betragen; für Hühnerteile liegt der Bereich zwischen 160 und 165 Grad Fahrenheit.

Es gibt keine Möglichkeit, die Innentemperatur des Augapfels zu bestimmen. Jeder Koch, der die Kunst des Backens eines saftigen Huhns beherrschen möchte, sollte ein Fleischthermometer haben. Ein Fleischthermometer kann die Innentemperatur des Fleisches genau messen.

Gesundheitliche Vorteile von Hähnchenbrust

Feinschmecker sind nicht die einzigen, die Brüste lieben. Sie sind auch die Grundnahrungsmittel für Bodybuilder, Fitnessfans und gesundheitsbewusste Menschen.

Mageres Eiweiß. Brüste haben die höchste Proteinkonzentration unter den vielen Teilen. Das Protein hilft, die Fettverbrennungsfähigkeit des Körpers zu erhöhen und verhindert auch den Knochenverlust. Sie sind auch fett- und kalorienarm. Der beste Weg, um Brust zu kochen, ist die Verwendung von Kochmethoden, bei denen kein Fett hinzugefügt werden muss, wie z. B. Grillen, Backen und Grillen. Sie können auch Hühnerhaut wegwerfen, um den Fettgehalt weiter auf nur 3 Gramm zu reduzieren (Anzahl basierend auf einer 3-Unzen-Brust).

Vitamine und Mineralien. Hühnchen enthalten eine erhebliche Menge an Nährstoffen, einschließlich Eisen, Zink, Phosphor, Thiamin, Selen und Niacin. Vitamin B und Niacin in der Brust senken das Krebsrisiko.


Die Vitamine und Mineralien in der Brust helfen, lebenswichtige Organe auf Zehenspitzen zu halten. Sie helfen, verschiedene Erkrankungen wie Anämie und Alzheimer zu verhindern. Wenn Sie Ihr Krebsrisiko senken möchten, kann es hilfreich sein, regelmäßig gebackene Brust zu essen. Dieses Hühnerfleisch enthält 60% Niacin sowie Selen, die Ihr Immunsystem stärken. Vitamin B verbessert Ihren Stoffwechsel und ermöglicht es Ihnen, jeden Tag mehr Fette zu verbrennen. Vitamin B6 erhält die Gesundheit der Blutgefäße aufrecht, was für die Abwehr von Herzkrankheiten wie Schlaganfall unerlässlich ist.

Mineralien wie Eisen, Selen, Phosphor und Zink tragen zur Erhaltung der Gesundheit von Knochen und Zähnen, zur Vorbeugung von Anämie und vielem mehr bei. Essentielle Aminosäuren hingegen tragen zur normalen Funktion des Körpers bei.

Sie können all diese gesundheitlichen Vorteile in einer einzigen Portion Brüste erhalten.

Hähnchenbrust in Ihre tägliche Ernährung einbeziehen

Hähnchenbrust ist nicht nur nahrhaft, sondern auch leicht zu kochen. Es ist vielseitig – Sie können es praktisch unbegrenzt zubereiten. Es kann so einfach sein, wie es mit Salz und Pfeffer einzureiben und dann zu backen, oder es kann so aufwändig sein wie ein Rezept von Emeril Lagasse. Achten Sie nur darauf, dass Sie es nicht zu lange kochen, da es sonst geschmacklos und trocken wird.

Sie müssen nicht das gleiche Hühnchengericht Tag rein und raus servieren. Wenn Sie keine Ideen mehr zum Kochen von Brüsten haben, können Sie in Kochbüchern oder auf Online-Kochseiten nach Rezeptideen für gebackene Hähnchenbrust suchen.

Wie man Quinoa weich und zart kocht

Quinoa ist eigentlich kein neu entdecktes Gesundheitskorn, das die Gesundheitsindustrie revolutioniert, sondern eine sehr alte Grundnahrungsmittelernte, die vor etwa 5000 Jahren von den alten Inkas angebaut wurde. Sie verstanden schon damals den Nährwert und verehrten das Getreide in ihrer Kultur. Die richtige Art, es auszusprechen, ist „scharfes Wah“ und wurde vor kurzem als eines der gesündesten Lebensmittel anerkannt, weshalb die Menschen jetzt damit beginnen, es in die täglichen Mahlzeiten aufzunehmen.

Heutzutage wird es von vielen als Getreide eingestuft, aber tatsächlich ist es ein Samen, der zur Familie der Mangold- und Spinatfamilien gehört. Weil es ein Samen und kein Getreide ist, bedeutet dies, dass es eine äußere wachsartige Beschichtung namens „Saponin“ hat, die, wenn sie nicht vor dem Kochen entfernt wird, dazu führen kann, dass Ihre Mahlzeit sehr bitter schmeckt? Es wird dringend empfohlen, das Getreide etwa 7 bis 8 Stunden oder über Nacht vorzuweichen, es dann zu waschen und abzuspülen. Dadurch wird sichergestellt, dass die Beschichtung korrekt entfernt wird. Außerdem wird das Getreide etwas weicher, wodurch es etwas weicher wird einfacher zum kochen.

Die andere Substanz, die ebenfalls durch Einweichen entfernt wird, wird als „Phytinsäure“ bezeichnet. Es ist wichtiger, dass diese entfernt wird, da sonst Magenverstimmung auftreten kann, da das Getreide schwerer verdaulich ist. Sie können das bereits vorgespülte Getreide kaufen, und viele große Supermärkte lagern es jetzt so. Ich würde Ihnen dennoch empfehlen, es vor dem Einweichen gründlich zu waschen und abzuspülen. Sie können die Einweichzeit verkürzen, indem Sie wärmeres Wasser verwenden. Dies erledigt den gleichen Job in kürzerer Zeit.

Sobald dieser Vorgang abgeschlossen ist, können Sie mit dem Kochen beginnen. Sie geben das Getreide zuerst in eine mittelgroße Pfanne und bringen es zum Kochen, drehen die Hitze herunter und köcheln dann ungefähr 10-15 Minuten lang. Wenn Sie nun möchten, dass das Getreide etwas fester und knuspriger wird, lassen Sie es je nach Wunsch nur 10 Minuten köcheln. Wenn Sie es weicher und etwas flauschiger bevorzugen, verwenden Sie die gesamten 15 Minuten zum Kochen. Je öfter Sie Quinoa kochen, desto mehr erfahren Sie natürlich, wie es Ihnen gefällt, und können die Gar- oder Kochzeit entsprechend anpassen.

Viele Leute finden, dass das Kochen in Wasser ein wenig schlicht sein kann. Wenn Sie also etwas mehr Geschmack haben möchten, sind hier einige großartige Ideen:

Versuchen Sie, dem Wasser Gemüse- oder Fleischbrühe hinzuzufügen. Diese wird dann in das Getreide eingeweicht und verleiht ihm zusätzlichen Geschmack. Sie können sogar etwas Olivenöl hinzufügen, um ihm Substanz zu verleihen. Probieren Sie auch verschiedene Kräuter, sogar Gewürze, die Sie mögen, da sie dem Reis auch einen kleinen Kick verleihen. Haben Sie keine Angst, mit verschiedenen Zusatzstoffen wie Kräutern und anderen Dingen zu experimentieren. Je abenteuerlustiger Sie sind, desto besser ist das Gericht manchmal.

Quinoa ist sehr vielseitig, wenn es darum geht, andere Zutaten hinzuzufügen, und diese Aromen sind großartig, wenn Sie die Quinoa nur als Beilage zu Ihrer Hauptmahlzeit verwenden. da sie den Geschmack des Reises nicht überwältigen.

Das war’s … einfach! Ich hoffe, Sie genießen dieses kleine Juwel eines Quinoa-Rezepts. So kochen Sie Quinoa richtig!

 

Tipps zur Brotherstellung

Ich war schon immer ein Befürworter der Hausmannskost und habe schon in jungen Jahren von meiner Mutter und meinen Großmüttern gelernt. Ich hatte das Glück, Familienrezepte und -techniken zu lernen, um alles zuzubereiten, von Keksen und Soße bis hin zur Gartenarbeit und Konservierung von Lebensmitteln für das ganze Jahr.

Als ich von zu Hause wegging und meine eigene Familie gründete, kochte und konservierte ich weiter und unterrichtete mein eigenes Kind genauso, wie es mir meine Mutter und meine Großmütter beigebracht hatten. Da ich einen Mann mit dem gleichen Hintergrund geheiratet habe, haben wir gemeinsam weiter gekocht. Mein Mann brachte eine Mischung aus indianischer und Cajun-Küche in unseren Haushalt.

Viele Hausköche haben Angst, ihr eigenes Brot zuzubereiten, und sind mit Zeit und Arbeit beschäftigt. Es braucht Zeit und zusätzliche Arbeit, ist aber einfacher als Sie denken und die Ergebnisse sind die Mühe wert.

Traditionelles Hefe-Weißbrot verwendet nur wenige Zutaten und ist einfach zuzubereiten. Sie können ein traditionelles Weißbrot für etwa 30 bis 35 Cent machen. Brote, die Spezialmehle wie Vollkornweizen, Pumpernickel und Roggen erfordern, kosten mehr (normalerweise zwischen 37 und 75 Cent), sind aber immer noch viel billiger als der Kauf eines gleichwertigen Brotes im Geschäft. Das Hinzufügen von Samen, Nüssen oder Rosinen erhöht auch die Kosten eines Laibs geringfügig. Diese Zutaten werden sehr sparsam verwendet (normalerweise zwei Esslöffel bis zu einer viertel Tasse), sodass die zusätzlichen Kosten gering sind.


Obwohl Sie viele spezielle Backutensilien zum Verkauf finden, benötigen Sie keine ausgefallene Ausrüstung, um Brot zuzubereiten. Sie benötigen nur eine große Schüssel, Messbecher, Messlöffel, ein Geschirrtuch und ein Backblech oder eine Laibpfanne. Ein Holzlöffel ist schön, wenn Sie anfangen, die Zutaten zu mischen, aber Sie können es von Hand tun. Die Herstellung von Hefebrot dauert zwischen 3 und 4 Stunden, da es zwei Anstiegsperioden gibt. Schwerere Mehle erfordern längere Anstiegszeiten, um den richtigen Auftrieb zu erzielen, und produzieren Brote, die dichter und weniger profil sind als ein traditionelles Weißbrot. Durch die Herstellung von Brot von Hand kann der Bäcker den Mehl- und Wasserstand anpassen, um die Elastizität des Teigs genau richtig zu machen. Sie können Allzweckmehl verwenden, da Sie die Anstiegszeit bei Bedarf verlängern können. Nachdem Sie die Grundzutaten miteinander gemischt haben, legen Sie den Teig in eine leicht geölte Schüssel, bedecken Sie ihn mit einem sauberen Geschirrtuch und stellen Sie ihn an einen warmen Ort, damit der Teig aufgehen kann (normalerweise eine Stunde für die erste Aufgehensperiode). Sobald sich der Teig verdoppelt hat, kneten Sie den Teig auf einer leicht bemehlten Oberfläche, um die Größe der Luftblasen zu verringern. Legen Sie den Teig dann auf Ihr Kochblatt oder in eine Laibpfanne, decken Sie ihn ab und lassen Sie ihn wieder aufgehen (normalerweise eine halbe Stunde für die zweite Anstiegsperiode). Wenn sich die Größe verdoppelt hat, backen Sie. Detailliertere Anweisungen und Rezepte finden Sie bei der Suche nach „Rezepten für Nicht-Brotmaschinen“.

Wenn die Zeit für Sie knapp ist, sollten Sie in eine Brotmaschine investieren. Brotmaschinen variieren in Preis und Ausstattung. Die Preise liegen zwischen 45 und 300 US-Dollar. Die meisten Brotmaschinen bieten eine „Startverzögerungs“ -Funktion. Sie können die Zutaten einfüllen und die Maschine so einstellen, dass das Brot direkt zum Frühstück fertig ist. Brotmaschinen sind so programmiert, dass sie für jeden Prozess des Knetens und Aufgehens nach einer bestimmten Zeitspanne laufen. Achten Sie sorgfältig auf die Auswahl der Zutaten und deren Messung. Obwohl Sie möglicherweise ein leichtes Brot mit Allzweckmehl erhalten, um Brot manuell herzustellen, ist das Ergebnis in einer Brotmaschine dichter. Verwenden Sie „Better for Bread“ -Mehl, das einen hohen Glutengehalt aufweist und daher während der in der Programmierung der Brotmaschine festgelegten zeitlich genau festgelegten Anstiegszeiten die richtige Menge erhöht. Brote, die dichteres Mehl wie Vollkornweizen verwenden, führen zu einem Brot mit geringerem Profil. Das ist völlig normal. Jedes Brotrezept hat seine eigenen Eigenschaften, aber ein Rezept, das mehrmals in einer Brotmaschine hergestellt wurde, sollte jedes Mal auf die gleiche Weise ausfallen.

Wir haben uns in der Brotbackindustrie engagiert, weil wir das Produkt lieben und glauben, dass jeder, der dies wünscht, Zugang zu höchster Qualität haben sollte. Dies ist seit unserer Gründung unsere treibende Kraft. Und da wir uns weiterhin auf Brotbackautomaten und Zubehör konzentrieren, kennen wir unsere Produkte sehr gut. Wir meinen es ernst.

Wir glauben daran, uns von unserer Konkurrenz abzuheben, indem wir ein gutes Einkaufserlebnis und ein großartiges Produkt bieten. Wir sind auf festem Boden gebaut und entschlossen, mit hochwertigen Produkten und erstklassigem Service in die Zukunft zu fahren. Wir möchten, dass Ihre Erfahrung beim Kauf von Brotbackautomaten so gut wie möglich ist, da wir wissen, dass sich jedes Brot lohnt.

Kochen aus Gusseisen

Gusseisen hat eine ausgezeichnete Wärmespeicherung und gibt Ihnen immer gleichmäßig gekochtes Essen ohne heiße Stellen. Diese Kochgeschirr sind auch sehr gesundheitsfördernd, da sie wenig Eisen in zubereitete Lebensmittel abgeben. Dies ist ein Muss in jeder Küche, da wir alle Eisen in unserer täglichen Ernährung benötigen.

Diese Produkte können eine lebenslange Investition sein und sind relativ kostengünstig. Bei richtiger Pflege halten sie sehr lange. Es ist nicht notwendig, die Küche mit verschiedenen Eisengegenständen zu verstopfen. Ausgewählte Eisentöpfe und -pfannen können zur Zubereitung verschiedener Gerichte verwendet werden. Sie können backen, braten, braten, rühren und vieles mehr. Gusseisentöpfe und -pfannen ermöglichen aufgrund ihrer nicht klebrigen Qualität das Kochen mit wenig oder keinem Pflanzenöl. Dies erspart Ihrer Familie Cholesterinprobleme, ganz zu schweigen von der Kürzung Ihres Pflanzenölbudgets.

Alle wichtigen Küchenprodukte sollten sorgfältig gepflegt werden. Es gibt viele Möglichkeiten, die Lebensdauer Ihres Kochgeschirrs aus Gusseisen zu verlängern: Mischen Sie Gusseisentöpfe, Pfannen, Pfannen, Pfannen und Wok, wenn sie anfangen, an ihnen zu haften. Zum Kochen eines Gewürzs wird eine kleine Menge Öl in einen Eisentopf oder eine Pfanne gegossen und eine Stunde lang bei 350 Grad im Ofen gebacken. Füllt alle Löcher und Risse aus.

Gießen Sie kein kaltes Wasser auf Küchenutensilien, bis diese abgekühlt sind, da plötzliche Temperaturänderungen zu Rissen führen können. Verwenden Sie keine abrasiven Materialien wie Eisenwolle für Kochgeschirr aus Gusseisen, da diese zerkratzen. Verwenden Sie für hartnäckige Lebensmittel etwas Zucker als Schleifmittel und reinigen Sie die Oberfläche mit einem Papiertuch. Es kann nicht in der Spülmaschine gewaschen werden. Waschen Sie das Geschirr einfach mit Wasser und milder Seife und lassen Sie es trocknen, bevor Sie es aufbewahren.


Seien Sie vorsichtig mit Kochgeschirr aus Gusseisen. Verwenden Sie sie insbesondere niemals, um Wasser zu kochen oder Lebensmittel nach dem Kochen darauf zu lassen. Verwenden Sie sie nicht zum Kochen von sauren Lebensmitteln, da diese mit Eisen reagieren können, und seien Sie vorsichtig, wenn Sie diese Lebensmittel auf einem Glaskochfeld verwenden.

Wenn Sie diese Vorteile verpassen, ist es Zeit, Eisenkochgeschirr zu Ihrer bevorzugten Wahl in der Küche zu machen. Kochen sollte ein Abenteuer in Ihrer Küche sein, keine Formalität.

Reis könnte einfach das perfekte Essen sein

Reis ist ein Stall in jeder Mahlzeit. Reis wird in fast allen typischen koreanischen Haushalten von verschiedenen Beilagen, Suppen und Fleisch begleitet.
Obwohl das Kochen von Reis ziemlich einfach ist, fällt es vielen Menschen schwer, Reis zu kochen. Entweder kommt es zu feucht oder zu wenig gekocht heraus – die Leute bleiben unzufrieden und fragen sich, wo sie falsch gelaufen sind.

Haben Sie jemals in einem koreanischen Restaurant gegessen und sich gefragt, wie der Reis perfekt gekocht wurde? Heute werde ich Ihnen Schritt für Schritt Anweisungen geben, wie Sie jedes Mal Reis perfekt kochen können. Dieser Artikel richtet sich an Personen, die keine Reiskocher oder Schnellkochtöpfe besitzen. Sie können Reis in einem Topf kochen, um den gleichen guten Geschmack zu erzielen, den Sie entweder im Schnellkochtopf oder im Reiskocher haben würden.

Reis in Ihrem Haus

Seien wir ehrlich, gerade jetzt sind die Zeiten hart und das Wirtschaftsklima gedeiht nicht gerade. Menschen, die gerade das College abgeschlossen haben, haben Schwierigkeiten, selbst die geringsten Startpositionen zu finden, Arbeiter in Unternehmen beten, dass ihre Jobs nicht gekürzt werden, und Menschen, die vor langer Zeit in den Ruhestand hätten gehen sollen, finden sich jetzt wieder in der Belegschaft wieder. Die Menschen müssen Wege finden, um Geld zu sparen und Kosten zu senken, und dies erstreckt sich auch auf die Art und Weise, wie Menschen täglich essen. Reis ist eines der billigsten Getreidearten da draußen, es ist voller Nährstoffe und die Menge an Geld, die dafür ausgegeben wird, reicht weit.

Einfaches Kochen

Ein hochwertiger Reiskocher ist eine Investition, die sich auf lange Sicht wirklich lohnt. Ein guter Reiskocher sollte in der Lage sein, viele verschiedene Aufgaben zu erledigen, z. B. Gemüse dämpfen, Würstchen kochen und Eier pochieren. Dies bedeutet, dass es mehrere teure Geräte und Küchenhelfer ersetzen kann. Das Tolle an einer Qualitätsmaschine ist die Tatsache, dass sie buchstäblich Jahrzehnte halten kann. Dies lässt die anfängliche Investition von über 100 USD auf lange Sicht ziemlich gering erscheinen. Und wenn Sie wirklich Geld brauchen, ist die Verwendung eines einfachen Kochfelds nichts Falsches. Sie können Reis im Topf nur mit Wasser und mittlerer Hitze kochen.

Großsäcke mit Reis sind nicht gerade billig. Ein Sack kostet durchschnittlich 40 US-Dollar. Aber wenn man bedenkt, dass ein großer Beutel Hunderte von Tassen Reis ergeben kann, entspricht dies einem Cent pro Portion Reis. Der Kauf in loser Schüttung ist im Allgemeinen eine gute Idee, wenn es um den Kauf von Lebensmitteln geht, aber es ist wichtig, die richtigen Dinge zu kaufen. Reis hat eine große Masse, da er zu fast jeder Mahlzeit verwendet werden kann. Es ist ein großartiger Kohlenhydrat, der wenig Fett enthält und zu fast allem passt.


Fangen Sie einfach an

Anstatt mit aufwändigen Rezepten zu experimentieren, ist es eine gute Idee, klein und einfach anzufangen. Je mehr Sie zu Beginn experimentieren, desto mehr Reis werden Sie auf lange Sicht wegwerfen. Verwenden Sie Ihren Reiskocher regelmäßig und stellen Sie ganz einfache Schalen mit gedämpftem weißem oder braunem Reis her. In diesem Stadium sollte Reis wirklich als Beilage zu Fleisch und Gemüse dienen.

Verwenden Sie diese Reste

Eine gute Möglichkeit, mit dem Experimentieren zu beginnen, besteht darin, Reisreste zu verwenden, um aufwändigere Mahlzeiten zuzubereiten. Wollten Sie schon immer gebratenen Rindfleischreis machen, waren aber nervös, weil Sie es schlecht gemacht haben? Verwenden Sie Reisreste im Kühlschrank, der weggeworfen werden soll. Dies ist eine großartige Möglichkeit, Ihren Dollar zu strecken und mit neuen Rezepten zu experimentieren.

Suchen Sie nach neuen Rezepten in Kochbüchern und im Internet

Sobald Sie mit der Zubereitung von Reis vertraut sind, sollten Sie nach neuen Rezepten suchen. Schauen Sie sich Kochbücher an oder besuchen Sie verschiedene Kochwebsites. Es gibt normalerweise Hunderte, wenn nicht Tausende von Rezepten, die auf diesen Websites zu finden sind. An diesem Punkt sind Sie viel besser mit der richtigen Zubereitung von Reis vertraut, was bedeutet, dass Sie kompliziertere Rezepte ausführen können. Je mehr Rezepte Sie kennen, desto mehr können Sie mit diesem großen Sack Reis anfangen.

Beste einfache Tipps zum Kochen von Steak

Es gibt Tausende von Rezepten, die wir aus Rindfleisch kochen können. Die am besten schmeckenden Rindfleischgerichte haben jedoch ein Geheimnis. und alles deutet auf die Auswahl des Fleisches hin, das mit Gras gefüttert werden soll. Es ist nicht nur wichtig, den richtigen Schnitt zu wählen, sondern vor allem, dass die Auswahl des richtigen Fleisches einen anderen Eindruck in Ihrem Rezept hinterlässt. Mit Gras gefüttertes Bio-Rindfleisch ist die beste Wahl, wenn Sie schuldfreie Mahlzeiten zubereiten möchten, wenn es um die Gesundheit Ihrer Familie geht. Im Vergleich zu normalem Rindfleisch, das in Supermärkten verkauft wird, enthält grasgefüttertes Rindfleisch keine Chemikalien, Antibiotika und Hormone, die die Gesundheit Ihrer Familie gefährden können. Es ist geschmackvoller, mit einem tiefen Aroma, das jeden Gaumen verführt und die Freude am Essen erlebt.

Steak ist ein beliebtes Rindfleischrezept aller Zeiten, weil es das Beste aus Rindfleisch macht. Bei einer Trockenkochmethode wird der gesamte Geschmack komprimiert, sodass jeder Bissen ein Versprechen für eine köstliche Mahlzeit darstellt. Obwohl grasgefüttertes Rindfleisch nicht so zart ist wie das normale, ist grasgefüttertes Rindfleisch in Bezug auf Gesundheit und Geschmacksqualität unschlagbar. Zärtlichkeit kann mit geeigneten Zartmachertechniken durch die Verwendung von Marinaden, Reiben und Fleischstampfern behoben werden.

Was müssen Sie beim Kochen köstlicher Steaks wissen?


Das Steak-Stroganoff-Rezept ist ein erstaunlich einfaches, aber köstliches Gericht, das aus Rindfleischscheiben und frischen Pilzen besteht und mit einer fein gewürzten Sauerrahmsauce zubereitet wird, die über Reis oder Nudeln serviert wird. Viele Menschen machen dieses spezielle Gericht mit sorgfältig ausgewählten zarten Rindfleischscheiben. So könnten bei der Zubereitung dieser speziellen Mahlzeiten Lendenstück oder Filet verwendet werden. Dieses Steakrezept enthält Rindfleischstücke, die definitiv saftig sind, aber ziemlich viel kosten. Möglicherweise möchten Sie nicht Ihren gesamten Budgetplan erweitern, um diese speziellen Fleischstücke einzubeziehen. Daher müssen Sie in der Küche kreativ sein. Sie können Steak Stroganoff mit einem geringen Budget zubereiten, indem Sie einen kostengünstigen Schnitt wie Chuck Roast verwenden. Dieser Schnitt ist magerer als diejenigen, die teurer sind, aber man kann den Rückschlag einfach umgehen, indem man die Garzeit verlängert und dann das Rindfleisch bräunt, bevor man die saure Sahne hinzufügt.

Sie können das Steak auch in einer Brühe unter Druck kochen, bevor Sie die Sahne hinzufügen, um sicherzustellen, dass das Gericht lecker und sehr zart zu essen ist. Sie müssen lernen, wie man Steak in jeder möglichen Methode kocht. Darüber hinaus hilft das Schnellkochen von rotem Fleisch, weniger Speiseöl zu verwenden. Man könnte auch die Menge an rotem Fleisch verringern und die Menge an Pilzen erhöhen, um die Kosten zu senken. Es gibt eine Fülle von Steakrezepten für Stroganoff vom Rind, die man verwenden kann, um Inspiration zu suchen. Diese Rezepte ermöglichen es einem, Freunde und Familie mit üppigen Fleischspezialitäten zu versorgen, ohne zu viel Geld für die Zubereitung auszugeben. Überraschen Sie Familie und Freunde heute mit einem köstlichen Steak Stroganoff, dessen Zubereitung nicht viel kostet. Verwenden Sie die genannten Richtlinien zum Geldsparen, um Ihr Stroganoff-Steak-Rezept zuzubereiten, damit Ihre Besucher das Abendessen noch lange in Erinnerung behalten.

Wie man gesundes gebratenes Huhn macht

Wenn Sie Ihre Hühnerflügel knusprig mögen wie ich, dann ist dieser Artikel für Sie. Ich werde erklären, wie Sie die Flügel richtig braten, um mit Ihren gut gemachten Flügeln das beste Ergebnis zu erzielen. Diese Methode dient zum Braten. Ich werde später einen weiteren Artikel schreiben, um beim Grillen hervorragende Ergebnisse zu erzielen.

Als erstes möchten Sie das Frittieröl auf 350 Grad vorheizen. Sobald das Öl die richtige Temperatur erreicht hat, können Sie in die Flügel fallen. Stellen Sie sicher, dass die Flügel abgetrocknet sind, bevor Sie sie in das Öl fallen lassen. Wenn die Flügel zu viel Feuchtigkeit enthalten, sprudelt das Speiseöl und spritzt. Eine andere Sache, die Sie sicherstellen müssen, ist, dass die Flügel vollständig aufgetaut sind. Gefrorene Flügel senken die Temperatur Ihres Speiseöls zu schnell. Jetzt, da die Flügel zum Kochen bereit sind, legen Sie den mit Hühnchen gefüllten Bratkorb in das Speiseöl.

Sie sollten den Korb aus dem Öl nehmen und die Hühnerflügel alle paar Minuten schütteln, damit die Flügel nicht zusammenkleben. Wenn Sie den Korb nicht alle paar Minuten schütteln, werden einige Flügel nicht vollständig gekocht. Die Flügel sollten anfänglich etwa zehn Minuten kochen, etwas länger, wenn Sie eine kleine Fritteuse verwenden, da die Öltemperatur weiter und schneller abfällt als wenn Sie eine große Fritteuse zum Kochen des Huhns verwenden. Nehmen Sie nach mehr als zehn Minuten Garzeit den Korb aus dem Öl und halten Sie ihn über die Friteuse, damit das Öl von den Flügeln abfließen kann. Lassen Sie sie einige Minuten über der Friteuse trocknen, um sicherzustellen, dass das überschüssige Öl abgelaufen ist. Der nächste Schritt ist das erneute Kochen der Flügel. Je nachdem, wie gut und knusprig Sie sie mögen, müssen Sie weitere drei bis zehn Minuten braten. Nach dem zweiten Durchgang durch die Friteuse müssen Sie das überschüssige Öl ein letztes Mal in die Friteuse zurücklassen. Nachdem das überschüssige Öl abgelassen wurde, können Sie die Flügel einweichen und essen!


1. Wählen Sie zunächst Ihr Lieblingshähnchen aus. Zum Braten im Ofen können Sie jedes Stück Hühnchen wie Brüste, Flügel, Trommelstöcke oder Oberschenkel verwenden. Sie sollten Ihr Huhn am besten in kleinere Schnitte aufteilen, um ein schmackhafteres Ergebnis zu erzielen. Stellen Sie jedoch sicher, dass Ihre Schnitte nicht zu klein sind, da sie bei hoher Hitze gekocht werden. Wenn Sie das Huhn in sehr kleine Stücke schneiden, werden sie trocken, bevor die Panade knusprig wird. Es wird auch nicht empfohlen, sie in große Stücke zu schneiden, da dadurch die Beschichtung brennt, bevor sie im Inneren ausgeführt wird. Sollten Sie dann den Knochen einbeziehen oder nicht? Nun, es hängt von Ihren persönlichen Vorlieben ab. Brüste und Oberschenkel ohne Knochen sind natürlich eine gute Wahl, da Sie sie mit weniger Aufwand essen können. Wenn Sie den Knochen intakt lassen, sollten Sie daran denken, dass sich die Garzeit verlängern würde.

2. Das zweite, was Sie tun müssen, ist, Ihr Huhn zu beschichten. Es gibt einige Beschichtungsmethoden, mit denen Sie gebratenes Hühnchen herstellen können. Die erste ist die sogenannte 1-2-3-Methode. Es umfasst drei Schritte: Baggern Sie Ihr Huhn in gewürztes Mehl, schlürfen Sie es in eine Eierwäsche oder Buttermilch und das letzte ist, es in die gewürzte Panade zu tauchen. Die zweite Methode ist fast die gleiche wie die erste. Sie müssen Ihr Huhn nur in die Eierspülung oder Buttermilch einweichen und es dann in die Panade eintauchen.

3. Nachdem Sie Ihr Huhn überzogen haben, können Sie es kochen. Wenn Sie sich für gesunde Essgewohnheiten einsetzen, werden Sie froh sein herauszufinden, dass Sie es nicht mit viel Öl braten müssen. Zunächst müssen Sie Ihren Backofen auf 400 F vorheizen. Bereiten Sie eine Auflaufform vor und fetten Sie sie leicht ein. Wählen Sie eine große Auflaufform, die alle Ihre Hühnchenstücke aufnehmen kann. Wenn Ihre Hühnchenstücke zu voll sind, ist es schwierig, sie gleichmäßig braun zu machen. Backen Sie das Huhn 45 oder 50 Minuten lang und drehen Sie es dann weitere 20 bis 30 Minuten lang um.

4. Sobald Ihr Huhn gebacken wurde, ist es jetzt Zeit, es zu genießen. Gesundes Brathähnchen zuzubereiten ist sehr einfach. Außerdem können Sie die Backzeit nutzen, um Ihren Schrank aufzuräumen oder Kartoffelpüree zuzubereiten.

Die Geschichte der Pizza

Der neapolitanische Holzofen wurde erstmals von den Ägyptern der frühen Zivilisationen benutzt. Die fantastische Erfindung aus Ton aus dem Nil gab den Menschen die Möglichkeit, ihr Essen zu kochen, höchstwahrscheinlich zum ersten Mal.

Die Struktur des frühen Ofens war anders als die bekannten, die wir heute sehen. Tatsächlich wurde der veraltete Ofen in zwei Teile geteilt – das Kochfeld, und darunter befand sich der Raum zum Verbrennen des Holzes, um den Ofen zu heizen.

Die Römer führten einige Änderungen an dieser Entdeckung durch die Ägypter ein. Mit ihrer Fähigkeit, Bögen zu bauen, entwickelten die Römer dasselbe System und wandten es auf die Innenseite des Ofendesigns an, was zu einer bogen- oder kuppelförmigen Struktur führte. Diese vertraute Form ist bis heute unverändert geblieben.

Andere „pizzaähnliche“ Teige, die es in unsere Generation geschafft haben, sind Focaccia, Coca, Pita und Piadina, unter anderem, die der allgemeinen Idee folgen, das flache Gebäck mit anderen Zutaten wie Tomaten, Käse, Fleisch und Gemüse zu bedecken.

Historiker behaupten, dass eine frühere Form der Pizza seit der Steinzeit Teil der italienischen Ernährung war. Es war einfaches Brot, das unter den Steinen des Feuers gebacken wurde, während nach dem Kochen eine Auswahl an Belägen hinzugefügt wurde. Diese Grundnahrungsmittel wurden bei den Arbeitern und ihren Familien beliebt, da sie sowohl praktisch als auch billig waren.


Im 16. Jahrhundert gelangten Tomaten, die ursprünglich als giftig galten, von Peru nach Europa. Arme Bürger, die zur Gesellschaft der Unterschicht in Neapel gehörten, fügten ihrem Teig Tomaten hinzu und kreierten die wahrscheinlich erste Pizza, wie wir sie heute kennen.

Zu dieser Zeit hatte Italien bereits „neapolitanische Kuchen“ als die besten ihrer Art anerkannt. Tatsächlich verspeisten spanische Soldaten des Vizekönigs regelmäßig die immer berühmter werdende Spezialität – derzeit als „neapolitanische Pizza“ bekannt.

Die neapolitanische Pizza wurde immer beliebter, so dass sich Besucher Neapels im 17. Jahrhundert in die ärmeren Gegenden wagten, um das Bauerngericht von Pizzaioli (Pizzabäcker) zu probieren.

Das vielleicht wichtigste Ereignis in der Geschichte der Pizza, das Neapel als Pizzahauptstadt der Welt etablierte, ereignete sich vor mehr als 100 Jahren.

Während der Sommerferien in Neapel rief Umberto I., König von Italien, zusammen mit Königin Margherita di Savoia 1889 den beliebtesten Pizzabäcker Neapels, Raffaele Esposito, zusammen, um seine Spezialitäten zu probieren.

Esposito machte zwei „klassische“ Pizzen: die Marinara mit Tomaten, Knoblauch, Oregano und Olivenöl; und die Mastunicola, die Schmalz, Käse und Basilikum als Belag hatte. Zu Ehren der Königin von Italien bereitete die Frau des Pizzabäcker eine Variante aus roten Tomaten, weißem Mozzarella-Käse und einer Beilage aus grünem Basilikum zu: Farben, aus denen die italienische Flagge bestand.

Richtige Art, Speck zu kochen

Wir alle wissen, dass Speck der Schlüssel zur Seele eines Mannes ist. Speck hat nur etwas, das Männer zu lieben scheinen. Vielleicht ist es das Zischen des Specks in der Pfanne oder das Hunger-Schmerz-Aroma, das das Haus erfüllt, wenn der Speck auf die Hitze trifft. Was auch immer es ist, eines ist sicher: Die meisten Männer lieben Speck. Trotz ihrer Leidenschaft für Speck haben viele noch nie gelernt, wie man dieses männlichste Fleisch richtig kocht. Es ist wichtig, dass Sie beim Kochen vorsichtig sind, da sich ein Feuer entzünden kann, wenn es zu lange stehen bleibt

Das Feuer schien durch Speckkochen im Ofen verursacht worden zu sein, das entweder vergessen oder zu heiß gekocht wurde.

Wäre der Speck überhaupt richtig gekocht worden, wäre dieses Feuer möglicherweise verhindert worden. Sie sagen, dass das Kochen eines guten Speckstreifens für einen Mann genauso wichtig ist wie das Anzünden eines guten Lagerfeuers oder die Fähigkeit, ein Auto zu starten. Aber wenn alles andere scheitern sollte und die Kunst, Speck zu kochen, nicht Ihre Stärke ist, gibt es eine andere Möglichkeit, um sicherzustellen, dass Sie in Sicherheit sind.

Wenn sich nun zu wenig Speck in der Pfanne befindet, wird nicht genug Fett in die Pfanne abgegeben, wodurch diese unweigerlich versengt und verbrannt wird. Auf diese Weise erhalten Sie ein paar feuchte, fettige, verbrannte Fleischstücke.

Beginnen wir damit von vorne. Zuerst möchten Sie den Ofen auf niedrig stellen. Seien Sie nicht in Eile, um den Speck in die Pfanne und aus der Pfanne zu holen. Sie möchten es etwa zwanzig Minuten lang in der Pfanne aufbewahren. Als nächstes müssen Sie eine Pfannengröße auswählen, damit die Menge an Speck, die Sie kochen, die Oberfläche der Pfanne bedeckt, ohne sich zu überlappen. Viele Leute glauben, dass Sie es nicht umdrehen sollten, bis Sie zehn Minuten nach dem Kochen sind. Das ist ein großer Fehler. Wenn Sie die Streifen kontinuierlich umdrehen, sehen Sie, dass sie auf der anderen Seite nicht brennen. Die Pfütze, in der das Fleisch kocht, ist das magische und entscheidende Element, um es perfekt gekocht und wirklich lecker zu halten! Denken Sie hier daran, dass Sie das Fett beim Kochen niemals abschütten. Irgendwann wird es anfangen, diese winzigen weißen Fettblasen abzulassen. An diesem Punkt werden Sie wissen, dass es Zeit ist, den Speck vom Herd zu nehmen.

Jetzt können Sie jedes Stück Speck aus der Pfanne nehmen und es oder ein doppelt gefaltetes Stück Papiertuch ablegen. Pat es trocken mit einem anderen Stück Papiertuch, sehr vorsichtig, weil der Speck sehr heiß sein wird.

Da haben Sie es also. Halten Sie den Herd auf niedriger Hitze, stopfen Sie nicht zu viel Speck in die Pfanne, drehen Sie ihn häufig und entfernen Sie den Speck, wenn die kleinen weißen Blasen erscheinen.